Zum Hauptinhalt springen

Das ist gerade bei uns los!

Termine im Überlick

Café Paradiso

Begegnung-Erholung-Stärkung

     am Mittwoch, 19.Oktober 2022   -    von 15.00 bis 17.30 Uhr

Ökumenisches Gemeindetreffen beider Konfessionen in gemütlicher Runde

weiterlesen

Mit Luther auf Tour

Sie ist schon fast ein bisschen Tradition: Die Luther-Tour zum Reformationstag, zu der wir auch dieses Jahr wieder Groß und Klein herzlich einladen.

weiterlesen

Genaueres...

Café Paradiso

...im Prot. Gemeindesaal in Königsbach, Altes Schulhaus, Deidesheimer Str. 7

bei Kaffee und Kuchen und musikalischer Begleitung

Bringen Sie doch einfach Ihre/n  Freund/In oder Nachbarn mit.

Gemeinsam ist es am Schönsten !

Über eine kurze Anmeldung würde sich Frau Beate Georg freuen,  

Telefon 03621-6560 .


Mit Luther auf Tour

...Wir treffen uns um 17 Uhr am Alten Schulhaus in Königsbach. Nachdem die Kinder ihre Fackeln fertiggestellt haben, machen wir uns auf den Weg in die Weinberge zum Stationentheater über Luthers Leben. Diese endet an der Ölberghütte, wo wir schon mit Bratwurst und Stockbrot erwartet werden. Nach einer gemütlichen Zeit am Lagerfeuer geht es mit den brennenden Fackeln zurück zum Alten Schulhaus.

Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung unter Angabe der Personenzahl (Erwachsene/Kinder) bis zum 24. September bei Heike Hoffmann (Tel.: 06321 - 6790884; Mail: musikerbernd(at)nospamweb.de) Wenn Sie Ihre Kinder nicht selbst begleiten können, lassen Sie sie bitte mit einer anderen Aufsichtsperson kommen, damit sie während des Fackelzuges nicht alleine sind.

Wer diese Veranstaltung gerne aktiv unterstützen möchte, darf sich ebenfalls bei Heike Hoffmann melden. Es werden immer wieder helfende Hände benötigt.


....Was hat Sie dazu bewogen?

Ich gehöre seit fünf Jahren selbst einer Männergruppe in Ludwigshafen an. Die Gruppe hat mich in diesen Jahren mitgetragen und mir die Möglichkeit gegeben, meine Themen auszusprechen und in der Gruppe Mitgefühl und Verständnis zu erfahren. Die Gruppe dort besteht seit über 20 Jahren. Ich möchte meine postitiven Erfahrungen in der Gimmeldinger Gruppe teilen.

Sie haben genau dazu eine Ausbildung bei der Landeskirche gemacht? Was lernt man denn da?

Zum einen, wie ein Männergruppenabend ablaufen kann, welche Rituale helfen den Gruppengeist zu stärken. Wer spricht, hat die Aufmerksamkeit der Gruppe und kann darauf vertrauen, dass nichts nach außen getragen wird. Durch das Zusammenwirken der Gruppe können Ideen und Lösungen entdeckt werden, die neue Wege öffnen. Es gibt auch eine Sammlung von Themen, wenn mal niemand eine zündende Idee hat, kommt selten vor.

Viele können sich unter einem Männer-Abend, der auch noch unter dem Motto „Männer-(R)evolution“ steht, nicht viel vorstellen. Was passiert denn da? Wie revolutionär muss man sich das vorstellen?

Revolutionär und Evolutionär sind zwei Wege um langfristig Veränderungen zu erreichen. Beide Wege sollen helfen, dass wir Männer ins Sprechen kommen und über diesen Austausch neue Wege finden, um mit den Themen, die uns beschäftigen vielfältiger und lösungsorientierter umzugehen. Dabei hilft auch ein gemeinsames Lachen und sich vom Humor über Klippen des Lebens tragen zu lassen.

Welche Themen kommen denn da vor?

Anforderungen am Arbeitsplatz, im  Berufleben generell. Loslösung der Kinder, Entwicklung der Beziehungen zur Familie, zu Freunden, Bekannten und auch der Partnerin. Übergang zu neuen Lebensabschnitten, Kinder gehen aus dem Haus, Ausblick auf Rente und Pension. Lebenskrisen, die eine Zäsur sind Krankheit, Arbeitsplatzwechsel und andere.

Wen wollen Sie denn ansprechen?

Männer, die bereit sind im Gespräch neue Wege zu entdecken, zuzuhören, von sich selbst etwas preisgeben um anderen Perspektiven zu öffnen.

(Das Gespräch führte Thomas Klein.)